Azat

Azat
Verlauf des Azat (im rosa-farbenen Bereich)

Verlauf des Azat (im rosa-farbenen Bereich)

Daten
Lage Provinz Ararat, Kotajk (Armenien)
Flusssystem Kura
Abfluss über Aras → Kura → Kaspisches Meer
Quelle Geghamgebirge
40° 10′ 53″ N, 45° 0′ 16″ O
Mündung ArasKoordinaten: 39° 57′ 38″ N, 44° 29′ 18″ O
39° 57′ 38″ N, 44° 29′ 18″ O
Länge 55 km
Einzugsgebiet 572 km²
Abfluss MQ
4,88 m³/s

Durchflossene Stauseen Azat-Talsperre
Kleinstädte Garni
Azat unterhalb von Garni

Azat unterhalb von Garni

Azat-Talsperre

Azat-Talsperre

Der Asat (armenisch Ազատ) ist ein linker Nebenfluss des Aras in den armenischen Provinzen Ararat und Kotajk.

Der Asat entspringt an der Westflanke des Aschdaak, dem höchsten Berg des Geghamgebirges. Von dort durchfließt er in überwiegend südwestlicher Richtung das Chosrow-Reservat. Das am Oberlauf des Asat gelegene Geghard-Kloster gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Fluss strömt an der Kleinstadt Garni vorbei. Später wird er von der Asat-Talsperre zur Energiegewinnung und zu Bewässerungszwecken aufgestaut. Schließlich mündet der Asat in den Aras. Der Asat hat eine Länge von 55 km. Er entwässert ein Areal von 572 km². Der mittlere Abfluss beträgt 4,88 m³/s.


Developed by მერაბ მგელაძე